Du hast uns deine Welt geschenkt, um sie zu bewahren ...

Montag, 23. April – 18h – Pfarrheim Ostinghausen

Wissen Sie noch…

 - wo Sie waren, als die Mauer fiel?

 - wo Sie waren, als das Word Trade Center angegriffen wurde?

In der Woche vom 20. April bis 2. Mai gibt es hier in Soest – Lippstadt – Bad Sassendorf eine Aktionswoche. Sie will uns daran erinnern, was damals geschah und uns gleichzeitig für die Zukunft mahnen. Zeitzeugen berichten und laden ein zum Gespräch. Besonders hinweisen möchte ich auf den Termin, der in unseren Räumlichkeiten stattfindet. Montag, 23. April – 18h – Pfarrheim Ostinghausen: Du hast uns deine Welt geschenkt, um sie zu bewahren ...

Weiter ...

Die Messdienerausbildung beginnt

Bad Sassendorf.Ostinghausen. Einen guten Einblick in die Gruppe der Ministranten konnten die Kommunionkinder bereits am Aktionstag gewinnen. In diesen Tagen startet nun auch die Ausbildung. Alle Mädchen und Jungen, die zukünftig in St. Bonifatius den Altardienst unterstützen wollen, treffen sich das erste Mal am Mittwoch, 18. April, um 18h. Am Samstag, 21.4., um 10h fangen die Neuen von St. Christophorus an.

Das Pastoralteam sagt an dieser Stelle heute schon der Leiterrunde ganz herzlichen Dank. Denn wie in den letzten Jahren übernehmen sie wieder die Begleitung der Neuen – in der Hoffnung, dass diese sich rasch in den Reihen der Messdiener der Pfarrei Heilige Familie wohlfühlen. Die Ausbildung findet in den jeweiligen Kirchen statt.

 

Familienmesse als Startschuss für das Nachtreffen der Kokis

Bad Sassendorf. Am 6. Mai lädt der Gottesdienstkreis wieder alle jungen Familien herzlich zur Messe in St. Bonifatius ein. Beginn ist – wie gewohnt – um 10.30h. Im Anschluss sind die diesjährigen Kommunionkinder zum Nachtreffen im Bonihaus willkommen. Die Katecheten möchten gemeinsam mit den Mädchen und Jungen Rückschau halten auf eine bewegende Zeit mit vielen Ereignissen und tollen Aktionen. Zur Vorbereitung der Messe trifft sich das Team am Donnerstag, 19. April, um 20h im Pfarrhaus an der Wilhelmstraße. Der Kreis freut sich über Zuwachs und lädt Interessierte zur Mitarbeit ein.

Festival der religiösen Musik

Bereits zum dritten Mal geben die 2 Soester Bands Stromschlag und Resonanz zusammen mit der befreundeten Band JAU ein Konzert in der St. Albertus-Magnus–Kirche. Unter dem Motto. "Kommt und Hört" werden viele neue, alte und selbstgeschriebene Lieder zum Zuhören und Mitsingen geboten. Beginn: Sa., 21.4. 17.00 Uhr; Ende gegen 20.00 Uhr. Spende für das Hospiz Soest erbeten.

Die Band Stromschlag besteht aus Jugendlichen des Pastoralverbundes Soest, die auch Lieder aus dem moderen Worship-Genre spielen. Die Band Resonanz, bei der auch ich Mitglied bin, sind Erwachsene des PV Soest und bringt neue und alte Klassiker und auch selbstgeschriebene Stücke. Die Mitglieder der Band JAU kamen mal aus Meschede, wohnen aber jetzt "überall", daher kann man nicht sagen, woher sie kommen. Sie schreiben ihre Lieder selbst; sie erzählen u.a. von ihren, eigenen religiösen Erfahrungen und Fragen und wollen zum Glauben motivieren. 

Kommunionkinder erstellen bunte Palmstöcke

Bad Sassendorf.Ostinghausen. Was könnte er wohl erzählen – der alte Torbogen von Jerusalem? Von den vielen Menschen, die unter ihm in die Stadt hineingezogen sind, von den spielenden Kindern, den geschäftigen Händlern, den frommen Pilgern und von Jesus, der eines Tages dort mit Jubel und Palmzweigen empfangen worden ist. Von diesem Jubeltag erfahren die Christen jedes Jahr im Evangelium am Palmsonntag. In Anlehnung an dieses Ereignis ist es in den katholischen Gemeinden guter Brauch, kleine Palmbundbinde zu erstellen.

Weiter ...

Gemeindemitglieder beteten Kreuzweg in Stromberg

Ostinghausen. Auf Anregung einiger Pfarrgemeinderatsmitglieder machte sich eine Gruppe Gläubiger aus der Pfarrei Heilige Familie in der Karwoche auf den Weg ins nahegelegene Stromberg. Ziel dieses besonderen Ausfluges waren die eindrucksvoll gestalteten Kreuzwegstationen. Bereits im letzten Jahr hat es diese Fahrt im Rahmen der Kommunionvorbereitung gegeben. Zur Freude der Initiatoren schlossen sich dieses Mal neben einigen Kokis auch Viertklässler und ältere Jugendliche an.

Weiter ...