Kolpingsfamilien

Unsere Kolpingsfamilie in Bad Sassendorf zählt zur Zeit etwa 61 Mitglieder (Stand 31.12.2015) und in Ostinghausen 50 Mitgliedern.

Adolph Kolpings Ziele waren:

  • soziales Engagement
  • Menschen zu befähigen, ihre Persönlichkeit zu entfalten
  • familienhafte Gemeinschaft
  • Gesellschaft verantwortlich mitzugestalten
  • Bildungsarbeit

Auch unsere Kolpingsfamilie versucht, diese Ideen Kolpings zu verwirklichen. Die Kolpingsfamilie ist für jeden offen.

Programm der Kolpingsfamilien Bad Sassendorf und Ostinghausen 1. Halbjahr 2018 ...

Kolpingsfamilie Bad Sassendorf

Ansprechpartner:
Franz-Josef Brune
Tel.: 02921/51949
E-Mail: f-j.brune@web.de

Veranstaltungsort:
Bonifatiushaus
Wilhelmstraße 21
59505 Bad Sassendorf

Satzung der KF Bad Sassendorf ...

Kolpingsfamilie Ostinghausen

Ansprechpartner:
Christa Droste
Tel.: 02945/1048
E-Mail: -

Veranstaltungsort:
Pfarrheim Ostinghausen

Satzung der KF Ostinghausen ...

Beauftragter für den Verkauf von Kolping-Transfair-Kaffee und Kolping-Kaffee-Likör

Wilfried Oelker
Zur Wasserfuhr 9 c
59505 Bad Sassendorf
Tel.: 02921/51746

Josef-Schutzfest 2018

Die Kolpingsfamilien Ostinghausen und Bad Sassendorf feierten gemeinsam das Josef-Schutzfest. Nach der Heiligen Messe wurde im Pfarrheim Ostinghausen gemeinsam zu Abend gegessen. Im Anschluss daran konnte die Kolpingsfamilie Ostinghausen ein neues Kolpingmitglied aufnehmen. Otto Wunsch trat in die Kolpinggemeinschaft ein. Wilfried Oelker (2.Vorsitzender der KF Ostinghausen) verlas das Begrüßungsschreiben des Kolping-Bundesverbandes und überreichte die Mitgliedskarte mit einem kleinen Präsent der Kolpingsfamilie Ostinghausen und Kolping-Ehrenpräses Uwe van Raay steckte dem neuen Mitglied die Mitgliedsnadel an. Ein geselliger Abend rundete das Josef-Schutzfest ab.

Passion am Moor

Bis vergangenes Jahr wurde immer zum Kreuzweg nach Stromberg gefahren. Aus Altersgründen ist dieses aber nicht mehr möglich. Daher hat die Kolpingsfamilie Ostinghausen am Karfreitag erstmalig einen eigenen Kreuzweg gestaltet. Als Vorlage diente ein Kreuzwegheft des ehemaligen Propstes Dornschneider aus Soest. Die einzelnen Stationen waren auf Dachziegeln von Karl Vitt aufgemalt worden. An markanten Punkten im Moorgebiet "Woeste", dem Ortsgebiet und in der St. Christopherus-Kirche von Ostinghausen wurden die Dachziegel aufgestellt und dann zu den einzelnen Stationen gebetet. Neben den Mitgliedern der Ostinghauser Kolpingsfamilie nahmen Mitglieder der Kolpingsfamilie Bad Sassendorf und viele Gäste an dem Kreuzweg teil. Man war sich einig, den Kreuzweg jetzt jedes Jahr so zu gestalten.

Kulturreise im Ferienland Salem am Kummerower See

Die Kolpingsfamilien Ostinghausen (DV Paderborn) und Herzfeld (DV Münster) bieten gemeinsam zum Jahreswechsel, vom 28. Dezember 2018 bis zum 2. Januar 2019 eine Kulturreise im Ferienland Salem am Kummerower See an. Auf dem Programm der Reise stehen unter anderem Besuche in der Hansestadt Lübeck und der Landeshauptstadt Schwerin. Weitere Fahrten führen nach Güstrow und zum Gut Belitz (bekannt aus der ARD-Fernsehserie "Abenteuer 1900 - Leben im Gutshof", die Ende 2004 ausgestrahlt wurde.) Bestandteil der Fahrt ist außerdem eine große Silvesterfeier mit Galabüfett. Ebenfalls besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Morgenimpuls in der Hauskapelle, oder an einer Massage (Extraberechnung). Der Reisepreis beträgt pro Person 450 Euro bei Unterbringung im Doppelzimmer. Einzelreisende zahlen 500 Euro. Kolpingmitglieder erhalten einen Rabatt von 25 Euro. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Weitere Informationen und Anmeldungen bei Wilfried Oelker, Zur Wasserfuhr 9 c, Bad Sassendorf, Telefon 02921/51746 oder 0160/5262150, E-Mail: wilfried-oelker@web.de

Programmflyer ...  

Anmeldeformular ...    

Presseberichte über den Vortrag von Heinrich Hausschultz über die Aktion "Brillen weltweit"

Bericht des Soester Anzeiger ...   (Quelle für Text und Foto: Soester Anzeiger)

Bericht im "Der Dom" ...     (Quelle für Text und Foto: Der Dom)

Presseberichte über die Schuh- und Brillensammlung der Kolpingsfamilie Ostinghausen

Bericht des Soester Anzeiger ...   (Quelle für Text und Foto: Soester Anzeiger)

Bericht im "Der Dom" ...     (Quelle für Text und Foto: Der Dom)

20 Jahre Partnerschaft der Kolpingsfamilien Ostinghausen und Szentendre

Bericht des Soester Anzeiger ...   (Quelle für Text und Foto: Soester Anzeiger)

Bericht im "Der Dom" ...     (Quelle für Text und Foto: Der Dom)

Trödelmarkt der Kolpingsfamilie Ostinghausen

Die Kolpingsfamilie Ostinghausen hat am Wochenende erstmalig einen Trödelmarkt in Eigenregie im und am Pfarrheim durchgeführt. Trotz Regenschauer war dieser Trödelmarkt sehr gut besucht. Die Besucher kamen aus Nah und Fern. So ließ es sich selbst die stellvertretende Vorsitzende des Kolpingwerkes Diözesanverband Paderborn, Else Garske aus Meschede mit ihrem Ehemann, nicht nehmen den Ostinghauser Kolping-Trödelmarkt zu besuchen. Die Käufer konnten sich über so manches Schnäppchen freuen. So ging ein Fahrrad sogar auf die Reise nach Siegen. Der Trödelmarkt wurde abgerundet mit einer Caféteria, Grillwürstchen und Kaltgetränken. Hier wurde dann noch so manches fachliche Gespräch über den Trödel geführt.

Bericht im "Der Dom" ...     (Quelle für Text und Foto: Der Dom)