Kommunionvorbereitung in der Pfarrei Heilige Familie 2021

Tag der Ewigen Anbetung mit (Kommunion)Kindern

Ostinghausen. Bereits der Apostel Paulus mahnte im Neuen Testament zum Gebet ohne Unterlass (1. Brief an die Thessalonicher). Freut euch – betet – dankt: Diese drei Appelle richtete der Missionar an die frühen Christen und der Zuruf gilt auch heute noch. Jede Gemeinde hat deshalb ihren eigenen Tag der Ewigen Anbetung, so dass sich dadurch eine (fast) ununterbrochene Gebetskette durch die Diözese Paderborn zieht. Für die Pfarrei St. Christophorus zu Ostinghausen ist hierfür der 27. Januar vorgesehen. In früheren Zeiten wurden dazu auch immer die Kinder des Ortes eingeladen, um sie in diese Tradition hineinzuführen. Diesen Gedanken wollen Haupt- und Ehrenamtliche im Jahr 2021 wieder aufgreifen und laden dazu alle Mädchen und Jungen im Grundschulalter – vornehmlich die Kommunionkinder – an diesem Datum ein, zur Christophoruskirche zu kommen. Ihre Betstunde findet am 27.1. von 16:30h-17:00h statt.

 

Kinder möchten Salz der Erde werden

Ostinghausen. Möchtest du mal probieren? Ist im Schälchen nun Zucker oder Salz? Das vorsichtige Kosten ergab eine Bewegung der Mundwinkel nach unten… Also war es Salz. Das schmeckt doch gar nicht…

Aber die Kommunionkinder der Pfarrei waren sich dennoch schnell einig: Salz ist wichtig. Zunächst lernten sie im Märchen die Salzprinzessin kennen und danach gab es noch eine biblische Ergänzung:

Ihr seid das Salz der Erde.

Mit Salz kann man würzen, mit Salz kann man Eis schmelzen, mit Salz kann man kreativ werden… Dazu gab es dieses Mal die Hausaufgabe, ein Salzbild zu gestalten. Kennenlernen konnten die Kinder auch schon mal ein thematisch passendes Lied, das sie demnächst begleiten soll.

Aber auch Applaus brandete auf in diesem letzten Weggottesdienst 2020: Die Katechetinnen hatten wunderschöne Gruppenkerzen gestaltet... Nun brennen sie demnächst am Altar. Denn in der Bibelstelle heißt es ja weiter: Ihr seid das Licht der Welt!

Das nächste Angebot für die Kommunionkinder ist der Weihnachtliche Gang am Heiligen Abend durch den Kurort.

Kommunionkinder lernten Emmausgeschichte kennen

Ostinghausen. Sich auf den Weg machen – Zuhören – Miteinander Brot teilen & essen – Nach Hause gehen & weitersagen: Das wäre die bekannte Emmausgeschichte gewissermaßen auf den Punkt gebracht. Dieses Evangelium, das traditionell am Ostermontag im Hochamt verlesen wird, stand nun im Mittelpunkt des letzten Weggottesdienstes der „Kokis 2021“. Dabei zogen die Mädchen und Jungen den Vergleich zur Sonntagsmesse, denn in genau diese Abschnitte ist auch sie eingeteilt. Ab nun sind die Familien zum regelmäßigen Kirchbesuch eingeladen und bekommen einen Erinnerungstempel am Taufbecken von Ostinghausen.

Wie geht es nun weiter in der Vorbereitung auf den Weißen Sonntag? Die offizielle Reihe dieser Veranstaltungen ist mittlerweile abgeschlossen und im Kreis des Katechetenteams war man bereit für erste Gruppentreffen. Noch bleiben allerdings die Pfarrheime geschlossen. Deshalb sollen die Weggodis nun fortgesetzt werden. Folgende Termine sind dafür angedacht: 16. Dezember – 20. Januar – 25. Januar, jeweils zu den bekannten Zeiten in der Pfarrkirche St. Christophorus.  Ab Januar wird es auch wieder den begleitenden Seelsorge-unterricht in der Sälzerschule geben. Dazu folgen die Informationen in Kürze.

Weitergeführt werden sollen auch die freiwilligen Kinderkirchen am späten Sonntagnachmittag – 13. Dezember, 24. Januar und 14. Februar. Diese beginnen in der Pfarrkirche Ostinghausen jeweils um 17h. Die Kinderkirchen richten sich zwar in erster Linie an die Kommunionfamilien, sind aber offen für weitere Interessierte.

Gespannt sein dürfen die Kinder aber vor allem auf den Weggottesdienst am 16. Dezember. Da werden sie in ihr Kommunionmotto eingeführt...

 

Lob – Bitte – Dank…                                                                       

Kommunionkinder dachten übers Beten nach

Ostinghausen. Darf man Gott alles sagen? Das Schöne, das Traurige, das, was mich ärgert, das, was mich freut? Ja – das war die eindeutige Antwort im dritten Weggottesdienst, in dem die Kinder sich mit dem Thema Beten beschäftigten. Dabei lernten sie verschiedene Gebetshaltungen kennen, tauschten sich aber auch über die Inhalte aus – also das, was man Gott anvertrauen darf. Ein wichtiger Akzent war dabei der Gedanke: Als Christ bin ich nicht allein, sondern sollte meinen Blick auch auf andere richten. Arme, Flüchtlinge, Obdachlose, Kranke… - An sie wurde in den Fürbitten gedacht. So konnte am Ende des Weggottesdienstes Werbung für die Päckchenaktion des PGRs ausgeteilt werden, in der man auch den Focus auf Bedürftige lenkt…

Einen Tag zuvor waren die Kinder ebenfalls zur Kirche eingeladen. Dabei ging es um ein noch schwereres Thema: Der November als Monat, in dem wir uns an unsere Toten erinnern. Thematisch knüpfte die Andacht an den jüdischen Brauch an, Steine zu den Gräbern zu bringen. So erhielten die TeilnehmerInnen abschließend einen Stein, den sie gerne zu Hause verzieren können und zum Friedhof mitnehmen dürfen. Der Stein erinnert daran, dass der Verstorbene im Leben etwas aufgebaut hat und die Nachfahren eingeladen sind, an den guten Taten weiterzuarbeiten.

Die Weggottesdienste haben begonnen…

Bad Sassendorf. Am 7. Oktober fand der Elternabend für die Familien statt, deren Kinder im kommenden Jahr zur Erstkommunion in der Pfarrei Heilige Familie geführt werden. Das Pastoralteam dankt den acht Müttern herzlich, die sich für die Aufgabe der Katechetin gemeldet haben und die 25 Mädchen und Jugen vorbereiten nöchten. Am 27. Oktober kommen sie zur ersten Besprechung zusammen (Bonifatiushaus an der Wilhelmstraße / 20h).

Die Kommunionvorbereitung beginnt…

Bad Sassendorf. Am 7. Oktober fand der Elternabend für die Familien statt, deren Kinder im kommenden Jahr zur Erstkommunion in der Pfarrei Heilige Familie geführt werden. Das Pastoralteam dankt den acht Müttern herzlich, die sich für die Aufgabe der Katechetin gemeldet haben und die 25 Mädchen und Jugen vorbereiten nöchten. Am 27. Oktober kommen sie zur ersten Besprechung zusammen (Bonifatiushaus an der Wilhelmstraße / 20h).

Wochenende in Hardehausen bietet spielerischen Zugang zum Glauben

Bad Sassendorf.Ostinghausen. Seit einigen Jahren fahren interessierte Kommunionfamilien für ein paar Tage in den Kreis Höxter… In der Landvolkshochschule Hardehausen wird stets Anfang des Jahres ein abwechslungsreiches Wochenende angeboten. Spiel & Spaß gehören genauso dazu wie eine Menge Wissenswertes über den Glauben. Die Familien erhalten kreative Angebote, feiern gemeinsam Gottesdienst und lernen eine Menge über Jesus. Das Pastoralteam empfiehlt eine rasche Anmeldung, da die Plätze schnell belegt sind. Interessierte finden den Flyer hier!

Flyer Hardehausen ...

Hygienekonzept ...

 

Erster Elternabend für neue Kommunionkinder

Ostinghausen. Am Erntedanksonntag feierten 23 Mädchen und Jungen aus der Pfarrei Heilige Familie ihre Erstkommunion. Direkt im Anschluss beginnt nun bereits der nächste Jahrgang. Im August haben die entsprechenden Haushalte das Einladungsschreiben mit ersten Informationen zum Vorbereitungsweg erhalten.

Zur Einstimmung findet nun ein Elternabend am 7. Oktober um 19.30h in der Christophoruskirche Ostinghausen statt. Jede Familie ist gebeten, mit einem Elternteil teilzunehmen, damit die Hygieneregeln eingehalten werden können.

Information für die Erstkommunionfamilien 2021

Bad Sassendorf.Ostinghausen. Zu Beginn des neuen Schuljahres wurden die Einladungen an die Familien verschickt, deren Kinder katholisch getauft sind bzw. deren Adressen im kirchlichen Meldewesen vorlagen. Falls ein Haushalt übersehen wurde, bitten wir um Entschuldigung. Für Interessierte stehen hier deshalb die Unterlagen als Download zur Verfügung. Das Pastoralteam freut sich auf die neuen Familien und lädt herzlich zum ersten Elternabend ein. Bei der Veranstaltung wird über den Weg zum Weißen Sonntag 2021 informiert.

 

Einladungsschreiben für Erstkommunion 2021 ...

Anmeldungsformular für die Erstkommunion 2021 ...